Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

Die PUBLIKATION der Diskussionsergebnisse vom FACHWORKSHOP PARADIGMA Blickwechsel Arbeitswelten 4.0 – Analog, digital, ... kreativ? Auf dem Weg zur kreativen Produktionsstätte gibt es zum Download hier

Die Teilmärkte der Kreativwirtschaft

Von der Industriebrache zur kreativen Produktionsstätte?!

Im Rahmen des dritten Teils der Forschungsarbeit wurden bundesweit Projekte ausgewählt, die für eine Begleitforschung innerhalb Teil III des Forschungsvorhabens in den kommenden Monaten bei der Niedrigschwelligen Instandsetzung einer Industriebrache für die Kreativwirtschaft fachlich begleitet werden.

Geplant ist die praxisorientierte Diskussion konkreter Vorhaben und Problemstellungen u.a. bei regionalen Impuls- und Initiativeinsätzen, auf zentralen Workshops und in einem internen Online-Fragenforum mit Fachberatern aus den Bereichen Brandschutz, Energieberatung, Recht und Wirtschaft. Eine Übersicht der teilnehmenden Projekte folgt hier:

 

 
TEIL I, II + III gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen

Forschungsinitiative ZukunftBAU

TEIL II in Kooperation mit

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

KdFS

TEIL I in Kooperation mit

Technologie- und Gründerzentrum Freital GmbH

F3 Freitaler Kreativfabrik

Ein Unternehemen der großen Kreisstadt Freital

Industrie. Kultur. Sachsen