Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

Offener Workshop INDUSTRIE.KULTUR.SACHSEN.

Zukunftsraum Industriebau: Erhalten - Umnutzen - Wiederbeleben

Termin:                   Donnerstag, 8. Mai 2014
Ort:   Tapetenwerk Leipzig, Halle C01
Referenten:   Heidi Pinkepank, INIK - Institut für Neue Industriekultur
Dr. Dirk Schaal, koordinator für Industriekultur in Sachsen
Jana Reichenbach-Behnisch, Architektin, Tapetenwerk Leipzig
Veranstalter:    Koordinator Sächsische Industriekultur
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Dresden
Projektpartner:   Forschungsprojekt und Modellvorhaben IBKW TEIL I

    Die Ergebnisse des Workshops sind in Forschungsarbeit und Modellvorhaben TEIL I eingeflossen.
Publikation:   Download Forschungsarbeit IBKW I hier
IBKW I, II + III gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen

Forschungsinitiative ZukunftBAU

IBKW II in Kooperation mit

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

KdFS

IBKW I in Kooperation mit

Technologie- und Gründerzentrum Freital GmbH

F3 Freitaler Kreativfabrik

Ein Unternehemen der großen Kreisstadt Freital

Industrie. Kultur. Sachsen