Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

INITIATIVEINSÄTZE im Rahmen der Begleitforschung
WAL - Kreatives Wohnen und Arbeiten auf dem Land

Juli - Oktober 2020 

Von Juli bis Oktober wurden die beteiligten Projekte vor Ort besucht. Diese regionalen Impuls- und Initiativeinsätze geben den Akteure die Möglichkeit im direkten Austausch mit den Fachgutachtern für Brandschutz, Energieberatung, Recht und Wirtschaft Problemfragen und Lösungsansätze am Gebäude zu diskutieren.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen aller Beteiligten, konnte trotz der begrenzten Gesprächszeit ein umfassender Dialog geführt und durch die Fachgutachter sinnvolle Hinweise gegeben werden.
Der aktuelle Fragenkatalog jedes Projekts sowie die Lösungsansätze der Fachgutachter werden in das interne Fragenforum übernommen und dort zur Diskussion gestellt.
Im Sommer 2021 ist eine zweite Runde Initiativeinsätze vor Ort geplant. Bis dahin haben die VertreterInnen der Projekte jederzeit die Möglichkeit sich über das Fragenforum weiter mit den Fachgutachtern auszutauschen.

   
   
Initiativeinsatz 
BRAUEREI/BÜRSTEN-
FABRIK BAD MUSKAU
Juli 2020
Initiativeinsatz
KORNHAUS
THALLWITZ
August 2020
Initiativeinsatz
KULTURBAHNHOF
BAD DÜBEN
August 2020
     
Kesselhaus und Schornstein  
Initiativeinsatz
ALTES LEHNGERICHT
AUGUSTUSBURG
August 2020
Initiativeinsatz
HÄRTEL-HAUS
SCHNEEBERG
August 2020
(Sonder)Initiativeinsatz 
HOF PRÄDIKOW
PRÖTZEL
August 2020
     
   
Initiativeinsatz
SCHLACHTHOF GLAUCHAU
Oktober 2020
   
WAL im Auftrag von

                     

                                 Stadt Bad Muskau
WAL gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen