Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

PROJEKTWORKSHOP (nur auf Einladung)

Interner Workshop zum Start der fachlichen Begleitung im Rahmen des Forschungsprojektes WAL - 

KREATIVES WOHNEN UND ARBEITEN AUF DEM LAND

Termin:   Donnerstag, 09. Juli 2020
    13:30 Uhr Erste (interne) Gesprächsrunde mit Vertretern/Vertreterinnen der ausgewählten Projekte 
Beginn:   ab ca. 14:30 Uhr Einlass und Eintrag in die Teilnehmerlisten
Ort:   Marstall, Fürst-Pückler-Park, Bad Muskau
Präsentation:    Vorstellung der ausgewählten Bewerberprojekteu.a. Projektstand, -ziel und Mitwirkende
Input:   Best-Practice Beispiele aus Brandenburg
Diskussion:    Große Gesprächsrunde
Problemkatalog - Fragen - Themen
Ende:   ca. 18:30 Uhr Ende der Veranstaltung
  • Veranstaltungsort Marstall im Muskauer Park
  • Veranstaltungssaal im Marstall
  • Hygienemaßnahmen
  • Ankommen und Eintrag in die TN-LIsten
  • Kaffee und Kommunikation
  • Begrüßung Jana Reichenbach-Behnisch
  • Begrüßung Isabella Emmerling, SMR
  • Begrüßung Thomas Krahl, Bürgermeister Bad Muskau
  • Quartiersanalyse
  • Projektvorstellung aus Augustusburg, Esther Gerstenberg
  • Projektvorstellung aus Bad Düben, Michael Kühn und Torsten Reinsch
  • Projektvorstellung aus Thallwitz, Thomas Pöge
  • Projektvorstellung aus Schneeberg, Heidi Schmidt
  • Diskussionsrunde
  • Input-Projektvorstellung Coconat, Philipp Hentschel
  • WorkshopteilnehmerInnen
  • Gesprächsrunde
  • (Fach)Gespräche am kleinen Buffet
WAL im Auftrag von

                     

                                 Stadt Bad Muskau
WAL gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen