Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

KUNSTKRAFTWERK LEIPZIG

04179 Leipzig
Saalfelderstraße 8B

www.kunstkraftwerk-leipzig.de                                                   KONTAKT

Foto: Kunstkraftwerk GmbH & Co. KG 

 

  

 
  • ehemaliges Gaswerk, ab 1900 Elektrizitätswerk
  • Baujahr: 1863, 1900 Umbau und Inbetriebnahme als Kraftwerk II
  • Nutzung: Ausstellungen, Veranstaltungen, Symposien, Workshops, Meetings, Theater und Konzerte
  • Grundstücksfläche: ca. 7.000 m²
  • Nutzfläche: ca. 2.300 m²
  • Eigentümer: privat
  • Umbaukosten: k.A.
  • Finanzierung: k.A.
  • Mietpreis: k.A. (abhängig von Raum und Konzept und der Art der Veranstaltung)

„Heiß und laut. So müssen wir uns das alte Heizwerk Lindenau an der Saalfelder Straße auf der Höhe seiner Zeit vorstellen. Von 1964 bis 1992 brannte im Kesselhaus in drei riesigen Kohleöfen das Feuer, gefüttert von Kohlebunkern, angefacht von Druckluft, überwacht von Kesselwärtern, Schichtführern, Aschemännern. Mit der erzeugten Thermik wurde Wasser erhitzt und über Rohrleitungen zu den Abnehmern geliefert: Industriebetriebe im Leipziger Westen. (...) Wer heute durch die denkmalgeschützten Hallen und Keller geht, kann ihre Geschichte mit Händen greifen. Die Fundamente der Heizkessel sind erhalten, dazu ein Kohletrichter, ein Staubfilter, Dampfverteiler, Förderbänder, die Schaltzentrale und anderes mehr – kein postindustrieller Charme, sondern authentische Erinnerung. Dabei waren die knapp drei Jahrzehnte als Heizwerk im VEB Energiekombinat Leipzig nur eine Etappe in der Vita des imposanten Klinkerbaus. 1863 als Gaswerk errichtet, wechselte die Anlage um 1900 in den Besitz einer Straßenbahngesellschaft und lieferte als Elektrizitätswerk Bahnstrom für die Strecken im Leipziger Westen. (...)“ (Textauszug, Quelle: http:// www.kunstkraftwerk-leipzig.com/ de/geist-geschichte.html, Stand Januar 2017)

„Das Kunstkraftwerk im Leipziger Westen bietet einen professionellen und außergewöhnlichen Rahmen für große und kleine Veranstaltungen. Im Kunstkraftwerk haben Sie die Chance, den Charakter Ihrer Veranstaltung mit der Architektur des Gebäudes zu verbinden. Über drei Etagen erstrecken sich verschiedene Räumlichkeiten; zwei große Industriehallen mit Bühne für Events und Banketts; eine Show Küche und zwei Seminarräume, welche individuell gestaltbar und flexibel nutzbar sind. Die sorgfältige Sanierung des ehemaligen Heizkraftwerks hat bewusst die sichtbaren Details der Industriegeschichte bewahrt. So erhielt das Kunstkraftwerk sein stimmungsvolles und einzigartiges Ambiente und ist somit eine Location mit dem besonderen Etwas.“ (Quelle: http:// www.kunstkraftwerk-leipzig.com/de/vermietung.html, Stand Januar 2017) Informationen: Kunstkraftwerk GmbH & Co. KG (Stand Januar 2017) 

 
TEIL I, II + III gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen

Forschungsinitiative ZukunftBAU

TEIL II in Kooperation mit

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

KdFS

TEIL I in Kooperation mit

Technologie- und Gründerzentrum Freital GmbH

F3 Freitaler Kreativfabrik

Ein Unternehemen der großen Kreisstadt Freital

Industrie. Kultur. Sachsen