Niedrigschwellige Instandsetzung brachliegender Industrieanlagen mit nutzerorientiertem Umbau
zu kostenoptimierten Arbeitsräumen für die Kreativwirtschaft

PORZELLANWERK FREIBERG

09599 Freiberg
Himmelfahrtsgasse 8

www.saxonia-freiberg.de                                                          KontakT

 Foto: SAXONIA-Freiberg                              

   
 
  • Ehemaliges Porzellanwerk
  • Aktuell leerstehend
  • Ca. 3,5 Hektar Grundstück (1,1 Hektar bebaut)
  • 11.100 m² zur Nutzfläche(ohne Lager- und Funktionsgebäude)
  • Noch keine (potenziellen) Mieter
  • Eigentümer: SAXONIA

Mit der Revitalisierung der Brache des ehemaligen Porzellanwerkes am Davidschacht in Freiberg ist auch ein Abbruch von nicht nachnutzbaren Teilen des Gebäudekomplexes vorgesehen.

Das Hauptgebäude (Altbau) ist im Denkmalverzeichnis des Lan-desamtes für Denkmalpflege in Sachsen als Technisches Denkmal erfasst. Es wurde in den Jahren 1921 bis 1922 durch den Architekten Werner Retzlaff zu seinem heutigen Erscheinungsbild umgebaut. Dabei wurde der Vorgängerbau der ehemaligen Zentralwäsche vollständig überprägt.

2015 erfolgte der Abbruch baufälliger Gebäudeteile mit EFRE-Mitteln. Durch den fortwährenden Leerstand und Vandalismus hat sich auch der Zustand der restlichen Bausubstanz verschlechtert. Da sich die Vermarktung schwierig gestaltet, wird der Abbruch aller Gebäude bis auf den denkmalgeschützten Altbau diskutiert.

Die Konzepte zur Nachnutzung bzw. Vermarktungsbemühungen werden sich von nun an auf dieses Gebäude konzentrieren. Aktuell soll ein Konzept für den gesamten Stadtteil auf den Weg gebracht werden, welches auf die infrastrukturelle Neuerschließung abzielt. Parallel dazu ist durch die Stadt beabsichtigt, eine Planung/ Studie zur verkehrlichen Anbindung an die Bundesstraße in Auftrag zu geben, welche verschiedene Varianten aufzeigen soll.

Die Entwicklung des Standortes ist stark abhängig von der Gesamtentwicklung des Stadtgebietes Davidschacht. Eine gesamtheitliche Entwicklung mit Einbeziehung aller beteiligten Akteure wird weiterhin angestrebt. Text & Informationen: Saxonia-Freiberg (Stand Januar 2015 / aktualisiert November 2016) 

 
TEIL I, II + III gefördert durch

Gefördert durch Freistaat Sachsen

Forschungsinitiative ZukunftBAU

TEIL II in Kooperation mit

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

GlobalHome ist ein Produkt der Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG, Angelburg, welches ein Tochterunternehmen der Christmann & Pfeifer Gruppe ist. GlobalHome ist urheber- und markenrechtlich geschützt.

KdFS

TEIL I in Kooperation mit

Technologie- und Gründerzentrum Freital GmbH

F3 Freitaler Kreativfabrik

Ein Unternehemen der großen Kreisstadt Freital

Industrie. Kultur. Sachsen